ZIELSETZUNGEN für 2021

 

Werte Freunde des Streckensegelfliegens,

Impuls-Streckensegelfliegen bietet zwei Lehrgänge mit weitestgehend gleicher Ausrichtungen an. Zuerst aber erbitte ich die Aufmerksamkeit für den Rahmen, der für beide Lehrgänge klare Zuordnungen vorgibt. Es gilt...

  • die Angebote gelten für das Mittlere Leistungsniveau (vgl. Hintergründe);
  • eine Flugpraxis mit Aufgabendifferenzierung nach erklärendem Wetterbriefing, Luftraumrelevanz, dezentem Coaching, gelebtem Sicherheitsanspruch, Feedback-Kultur und Nachhaltigkeitsniveau in der Auswertung.

Es gilt weiterhin...

  • ein integrativer Ansatz von Theorie und Praxis;
  • die Förderung des Gemeinsinns durch das Motto "Zusammen und Miteinander";
  • die Einbindung aller Teilnehmer in Aufgaben der Lehrgangsgestaltung;
  • ein überschaubares Teilnehmerfeld von ca. bis zu zwölf Segelflugzeugen (pro Lehrgang);
  • die Einbindung von Helfern auch in die Lehrgangsdurchführung (Begleitung der Teilnehmer; ca. 3-4 Helfer);
  • die Verpflegung aller Teilnehmer/Helfer durch meine Ehefrau Juliane.

Und weil es den Teilnehmern und mir immer wichtig war und weiterhin sein wird: Mit meinen Angeboten geht keine Kommerzialisierung einher, sie basieren auf Ehrenamtlichkeit. - So wird es sein..., die Sicherung des Bewährten bleibt ein Fortschritt.

Zu den inhaltlichen Ausrichtungen beider Lehrgänge

 

12. und 13. Lehrgang:

Flugpraxis:

  1. Team-Streckensegelfliegen: Wetterangepasste, leistungsorientierte Aufgabendifferenzierung in 2er-, evtl. 3er Teams, größtenteils als AAT's. Dabei ist nicht der Solist (auch Doppelsitzer) gefragt, sondern der partner-schaftliche Teamplayer; die Handlungsanweisungen für das partnerschaftliche Umsetzen der Flugorder in  die Flugpraxis erfolgt aus den besprochenen Vor- und Nachbereitungen - vgl. bitte unten*.
  2. Streckensegelfliegen nur (!) in 2er Teams. Einfache Form einer wettbewerbsmäßigen Annäherung. Klassen-differenzierte Aufgabenstellungen entwickeln sich in der Regel aus den besprochenen Vor- und Nachberei-tungen*: Als Team die Abfluglinie überfliegen, miteinander die (vorwiegenden) Cats Craddle Aufgaben kom-munikativ erfliegen, Zielkreis sicher und gemeinsam erreichen, Landeverfahren sowie Landung meistern.

Theorie:

  1. Versuch, die völlig neue, auch umfassende DMST-Struktur in Aufgabenstellungen einzubinden.
  2. Grundvortrag zur Streckenflugtheorie, auch mit situativer Einbindung in die Flugpraxis.
  3. Spezielle Psychologie für den Streckensegelflieger: Aufmerksamkeit und Konzentration stehen im Mittelpunkt mit den zu prüfenden individuellen Qualitäten.
  4. Evtl. Vorzüge einer körperlichen Fitness für Streckenflugpiloten in Theorie und (altersgerechter) Praxis (Sportmedizin).
  5. Kurzvorträge zu den Punkten 1 bis 4.

* Für die Vor- und Nachbereitungen werden wir uns  hauptsächlich von folgenden Zielsetzungen leiten lassen:

  • Erkenntnisse aus der Streckenflugtheorie gezielt anwenden,
  • ein sportives Identitätsprofil aufbauen,
  • einen stets zu optimierenden Teamflug anstreben,
  • helfende und gelebte Emotionen in eine Flugdurchführung einbringen,
  • situative Sicherheitsstandards stets abrufen (Sicherheit im Segelflug und Luftraumrelevanz).

Ulf Bartkowiak

(Trainer-A)

 Herbst 2020